Tierhalterhaftpflicht

Der beste Freund des Menschen

Sie sind die mit am meisten gehaltenen Haustiere überhaupt und treue Gefährten des Menschen. Mit ihnen trägt man aber auch eine große Verantwortung. In Deutschland leben zurzeit etwa 5 Millionen Hunde. Diese Tierhaltung ist steuerpflichtig und variiert preislich nach Art der Rasse. Doch was, wenn der eigene Hund Schaden anrichtet? Dafür gibt es die Tierhalterhaftpflicht. Sie ersetzt die verursachten Kosten, kann die komplette Haftung übernehmen und die monatliche Prämie richtet sich zum Beispiel nach Alter des Versicherungsnehmers und nach der Hunderasse. Die monatlichen Beiträge beginnen meist schon unter 5 Euro.

Aber nicht nur das wird zur eigenen Absicherung angeboten. Tiere werden krank und oftmals steht man dann vor einer ziemlich hohen Tierarztrechnung. Um dies zu vermeiden gibt es die Möglichkeit einer Hundekrankenversicherung. Ab 10 Euro monatlich können ambulante, stationäre und chirurgische Behandlungen erstattet werden. Darüber hinaus bietet sie auch an, Kosten für Vorsorgemaßnahmen zu übernehmen.

Wie man sieht kann man sich bestens absichern, damit es unseren Lieben an nichts mangelt.